Stahlkonstruktionen

Wir bieten komplexe Erstellung von Stahlkonstruktion- Projekten, welche die Hallenkonstruktionen mit der Fläche bis 400m2, Stahlkonstruktionen für den Energiesektor und für petrochemische Industrie umfassen. Dank den qualifizierten Monteuren und Schweißern bieten wir auch die Montage von Stahlkonstruktionen für Hallen an.
Wir spezialisieren uns auf die Vorfertigung und auf die Montage von Stahlkonstruktionen für Lager- und Dienstleistungshallen (bis 10 000 m2), für Dächer, Oberlichter, Auszugsschächte, wie auch für Antennen- und Übertragungsmasten. Wir befassen uns hauptsächlich mit untypischen Konstruktionen, welche die Kenntnisse und individuelle Einstellung, sowie die Flexibilität und Schnelligkeit beim Treffen von Entscheidungen erfordern Die Stahlkonstruktionen aus schwer schweißbaren Werkstoffen mit erhöhten Betriebstemperatur-, Luftfeuchtigkeit- und Verschleißfestigkeit- Parametern bilden für uns außergewöhnliche Herausforderung. Wir befassen uns auch mit Titan- Konstruktionen, die sich mit einer großen Beliebtheit erfreuen, dank ihren Eigenschaften solchen wie: Korrosions- und Temperaturbeständigkeit bis 3 000 Grad. Die Konstruktionen aus nichtrostendem Stahl und aus Aluminiumstahl werden gewöhnlich bei der Herstellung von Leitern, Schranken und Traggerüsten verwendet. Von unserem qualifizierten Ingenieur- und Schweißpersonal werden auch Stahlkonstruktionen aus Hardox 550 mit der Härte von 550(HB) ausgeführt, welcher hauptsächlich zur Herstellung von Maschinenteilen verwendet wird.

foto. najsłynniejsze konstrukcje stalowe – Wieża Eiffela

Stahlkonstruktionen – Realisierungsbeispiele

Geschichte von Stahlkonstruktionen

pierwsza konstrukcja stalowa Hyde Park Palace

Foto: Erste Stahlkonstruktion Hyde Park Palace

Erste Stahlkonstruktionen sind im Bauwesen Mitte des XIX. Jahrhunderts erschienen. Ein Beispiel für solches Bauwerk bildete ein im Hyde Park in London errichteter Kristalpalast, der die Länge von 549 Metern und die Höhe von 43 Metern erreicht hat. Diese Konstruktion wurde im Jahre 1851 durch Joseph Paxton projektiert. Die Eisenkonstruktionen wurden gleichzeitig zusammen mit der Entwicklung der Gusseisenschmelze- Technologie, und im Laufe der Zeit der Stahlschmelze- Technologie verbessert. Mit ihrer Herstellung in großem Umfang wurde nach dem Jahre 1850 begonnen. Das hat neue Möglichkeiten vor den Baumeistern eröffnet, die mit ausgebauten Stahlkonstruktionen . begonnen konnten. Auch im XIX. Jahrhundert ist die berühmteste Stahlkonstruktion – Eiffelturm entstanden. Sie wurde in den Jahren 1887-1889, aus Schmiedeeisen gebaut und hat die Höhe von 324 Metern erreicht. Und der erste Wolkenkratzer sollte ursprünglich ein achtgeschossiges Gebäude sein, welches mit der Zeit um weitere drei Geschosse erhöht wurde, es ist hier natürlich die Rede von Home Insurance Building Chicago, dessen Vater William Le Baron Jenny war, und es ist im Jahre 1885 entstanden. Ein Jahr später in Porto wurde die, für das XIX. Jahrhundert, längste Brücke der Welt gebaut, welche die Länge von 385,25 Metern erreicht hat, und wurde auch auf einer Stahlkonstruktion errichtet. . Sie wurde durch Teofilo Seyrig von der Gust Eiffel- Gruppe projektiert.